Start Schlager-News Marie Reim ist manchmal neidisch!

Marie Reim ist manchmal neidisch!

„Schlager wurde mir in die Wiege gelegt“!
Treffender als bei Marie Reim war Satz wohl noch nie.
Ihre Mama ist Schlagersängerin Michelle. Ihr Papa ist Matthias Reim. Und Marie selbst ist vielleicht der nächste große Star am Schlagerhimmel. Bis es aber so weit ist will die 20-jähirge erst einmal ihr eigenes Ding machen.

„Da, wo ich hin möchte, das gibt es in dem Rahmen glaube ich noch nicht“, erzählt sie bei Schlager Radio B2.
Deshalb hat sie auch keine direkten Vorbilder. „Ich glaube, ich mache nicht diesen ganz normalen Schlager oder ich mache auch kein Pop. Es ist einfach was anderes“, sagt Marie.

Genau aus diesem Grund findet die Sängerin auch, dass man nicht sagen kann, sie tritt in irgendwelche Fußstapfen. „Ich mache mir meine eigenen“, stellt sie klar.

Tja, und wie sieht das eigentlich mit Neid im Hause Reim aus?
Immerhin hat Marie nicht nur erfolgreiche Eltern – nein, auch ihr Bruder Julian Reim startet gerade mit Schlagermusik durch. „Überhaupt nicht! Dafür macht jeder von uns eine zu eigene Art von Schlager. Wir sind wirklich stolz auf denjenigen, der es irgendwie weiter nach vorne schafft“, sagt Marie.

Und trotzdem: Ein ganz bisschen Neid spielt dann doch mal mit! Erst neulich hat sie ihren Bruder angerufen, weil er bei iTunes auf Platz eins gelandet ist. Das gönnt sie ihm voll und ganz – ein bisschen neidisch ist sie trotzdem! Aber: „Das ist alles mit Humor und Liebe gesagt“, verrät die Sängerin. Einen richtigen Wettkampf gibt es da nicht!

Das ganze Interview finden Sie HIER!

Noch mehr

--:-- - --:-- Uhr:

Wird geladen...